VORTEIL VON SOLARANLAGEN

 

 

II  SICHERE & CLEVERE GELDANLAGE

   

 

 


 

 

 

 

EINE GELDANLAGE DIE SICH DOPPELT LOHNT:

FÜR SIE UND UNSER KLIMA

 

 

 

 

 
   
 

 

 

 

 

 
 

Sinkende Preise für Technik, höhere Wirkungsgrade von Solarmodulen, grössere Lenkungsabgaben, steigende Strompreise und die Möglichkeit, dank intelligenter Steuerung und Solarbatteriespeichern einen bedeutenden Teil des selbst produzierten Stromes für den Eigenverbrauch zu nutzen, sorgen dafür, dass Solaranlagen immer rentabler werden. Das Frauenhofer ISE publizierte  in einer Studie (S.24) unlängst eine Rendite von 5% für PV-Kleinanlagen in Deutschland. Die Plattform Stiftung Warentest kommt zum Schluss, dass die Rendite unter optimalen Bedingungen gar zweistellig ausfallen könnte. Auch in der Schweiz kann grundsätzlich von ähnlichen Entwicklungen ausgegangen werden. (Anm.IGQ: Leider haben wir zu Renditen von PV-Kleinsolaranlagen noch keine entsprechende Studien für die Schweiz gefunden)

 

 

Seit dem 1. Januar 2018 ist in der Schweiz der Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) möglich. Besitzer von Liegenschaften können eigens produzierten Sonnenstrom allen Bewohnern zum Eigenverbrauch zur Verfügung stellen. Ein Mehrfamilienhaus, mehrere Liegenschaften bis hin zu einem Quartier oder Areal können einen Zusammenschluss bilden. Das Elektrizitätswerk liefert den Zähler am Anschlusspunkt, welcher den Bezug und die Einspeisung des ZEV misst. Der ZEV darf intern selbst messen und abrechnen. Er darf aber auch ein Elektrizitätswerk mit dieser Dienstleistung beauftragen.

 

 

Als Gemeinschaft Solarstrom vor Ort produzieren, selber zu verbrauchen und den Restbedarf günstig am freien Strommarkt einzukaufen, ist äusserst vorteilhaft. Nicht nur aus ökologischen, sondern auch aus wirtschaftlichen Gründen. Einerseits profitieren die Besitzer eines ZEV davon, dass der selbst produzierte Strom günstiger als der Strom aus dem Netz ist, bei grösserem Eigenverbrauchsanteil die Rendite des ZEV steigt, keine Netzgebühren und Abgaben auf den selbst produzierten Strom anfallen und die Liegenschaft nicht zuletzt auch an Attraktivität und Wert gewinnt. Auch die Nutzer (Bewohner / Bezüger) profitieren nachhaltig von tieferen Strom- und Nebenkosten.

 

 

Diese neue Möglichkeiten machen Solaranlagen auch für Investoren sehr interessant.

 

 

HINWEIS    Ein nachhaltig erfolgreiches Solarkonzept, das sich für Sie und unser Klima lohnt, setzt primär eine kompetente und seriöse Beratung voraus. Eine sorgfältige Auswahl und Klärung ist sehr wichtig.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 Weiter zu Vorteil